Sturm Xaver – der Liveticker aus Bremen

Für den 5. und 6. Dezember sagen die Meteorologen einen heftigen Orkan über Norddeutschland voraus. Die Ereignisse des Tages in Bremen und umzu sammele ich hier.

Freitag, 6.12., 7:30 – Hochwasser ohne Probleme

Das Hochwasser lief bis um ca. 6:30 auf einen Stand von rund 7,20 m über Seekartennull auf. Der Werderseen war damit etwa 1,5 m höher als normal, geschätzt aus der Höhe der Handlaufüberflutung beim Weg unter der Wilhelm-Kaisen-Brücke (Foto etwa 20cm nach Hochwassermaximum):

22:10 – es schneit!

In Bremen fällt Schnee, der Wind hat deutlich zugelegt. Jetzt wieder 7, in Böen 9.

21:01 – BSH verringert Hochwasserprognose für Bremen

Die neueste Prognose des BSH für Bremen sieht ein etwas niedrigeres Hochwasser in der Nacht vorher als die vorherige. Allerdings: Damit die Prognose für das Niedrigwasser zutrifft, muss der Pegel noch deutlich sinken. Tut er dies nicht, dann dürfte auch die Hochwasserprognose nicht eintreffen.

20:21 – Weser läuft nicht ab

Die Pegel von Bremen und Bremerhaven zeigen deutlich, dass die Nacht kritisch wird. Anstatt abzunehmen, steigt der Pegel in Bremen wieder:

Und in Bremerhaven wird es auch nicht weniger:

Beide Pegel sind deutlich oberhalb der Prognose des BSH. Ich suche zwischenzeitlich mal heraus, wie hoch die Deiche in Bremen sind.

19:59 – Sturmflut

Das Hauptproblem wird heute Nacht eher sein, dass der Wind so kräftig auf die Flussmündungen drückt. Das Wasser von Weser und Elbe kann nicht so recht abfließen, was man schön auf den Pegeln sieht. In Bremen ist vor etwa einer halben Stunde der Abnahmetrend des Wasserstandes deutlich abgeknickt, d.h., das Wasser kommt nicht aus der Weser raus, und mit den Hochwasser kommen vier Meter drauf. Daher die BSH-Prognose von etwa dreieinhalb Metern über normal-HW. Das ist viel.

19:19 – konstant windig…

…aber mehr auch nicht (W6 am Flughafen Bremen). Sonderbar, dass in Bremen morgen die Schulen geschlossen bleiben sollen. Mal schauen, wie es sich weiter entwickelt, dann wird das vielleicht klarer.

16:44 – War's das?

Jetzt ist erstmal wieder einigermaßen Ruhe, mehr als eine Steife Brise ist das nicht. Und auch auf Helgoland ist der Wind auf 9 in Böen 11 Bft. zurückgegangen.

16:18 – Gewitter

Jetzt blitzt es. Der Regen nimmt zu. Der Wind aber ist noch im Rahmen – 8 Bft. vielleicht nach meiner Schätzung.

15:49 – Sturmblog von Radio Bremen

Die Kollegen von Radio Bremen haben hier ihren Sturm-Liveticker.

15:41 – Pegelvorhersage des BSH

Das BSH gibt für das Hochwasser heute Nacht in Bremen einen Pegel von fast 8m über Seekartennull an. Zum Vergleich: Das normale Hochwasser würde heute Nacht bei nicht ganz 5m über SKN liegen. Der aktuelle Pegelstand von Bremen mit den Vorhersagen ist hier zu sehen.

15:31 – Bremen stagniert, aber Maximum kommt noch

Der Wind in Bremen stagniert bei 6–7 Beaufort. Allerdings wies Karsten Schwanke vor Kurzem darauf hin, dass die heftigste Sturmfront noch kommt. Bzw., dass sie so um 14:55–15:15 bei den ostfriesischen Inseln ist. Dann dürfte sie Bremen etwa um 16 Uhr treffen. Das stimmt auch mit den Niederschlagsprognosen von Wetteronline überein. Also: zwischen 16:00 und 16:30 alles besonders gut festhalten und drinnen bleiben.

14:04 – BSH nimmt Sturmflutwarnungen teilweise zurück

Mit Veröffentlichungsuhrzeit 12:28 MEZ: „Am Donnerstag werden das Nachmittag-Hochwasser bzw. das Abend-Hochwasser an der ostfriesischen Küste, im Weser- und Elbegebiet etwa 1 m höher, an der nordfriesischen Küste 2 bis 2,5 m höher als das mittlere Hochwasser eintreten.“

13:47 – Rumms!

Die ersten Mülltonnen fallen um, es weht kräftig und beginnt zu regnen. Auf Windfinder gibt es noch keine aktuellen Werte dazu, aber ich schätze auf 7, in Böen 9. Auf Helgoland nimmt die Windgeschwindigkeit seit 13 Uhr nicht mehr nennenswert zu und liegt stabil bei 55kn, in Böen an die 80kn.

13:40 – Es wird dunkel

Die Regen- und Sturmfront naht. Es wird dunkel

12:50 – Kind abgeholt

Noch weht es nicht so heftig, aber da es nachher sicher nass und stürmisch werden soll, habe ich das Kind aus der KiTa abgeholt. Komme mir dabei etwas übervorsichtig vor.

12:05 – 12 Bft. auf Helgoland, Bremen mit Sturmböen

Die Messwerte steigen weiter. Auf Helgoland nun Windstärke 10 mit Böen 12, in Bremen 6, Böen 7. Bislang im Binnenland also noch recht ruhig.

10:58 – Orkanstärke auf Helgoland

Die Messwerte vom Helgoländer Oberland sind schon beeindruckend. 9 Bft., Böen 11: http://www.windfinder.com/report/helgoland-oberland

10:21 – Feuerschiff Deuthsche Bucht

Jetzt bei 41 Knoten (9 Bft.).

09:49 – Feuerschiff Deutsche Bucht

Laut Windfinder nimmt dort der Wind seit 4 Uhr zu. Jetzt 35 Knoten (8 Bft.)

09:27 – Webcam Bremerhaven

Noch ist alles ruhig. Webcam des WSA Bremerhaven.

09:05 – Xaver heißt auch BodiL und Sven

Der dänische Wetterdienst DMI warnt: „Stormen "Bodil" rammer Danmark og går i land over Vestjylland i dag ved middagstid.“, die Schweden nennen das Tiefdruckgebiet „Sven“.

09:00 – Überblick über die Prognosen

Damit nachher ein Vergleich möglich ist, hier die gesammelten Prognosen verschiedener Wetterdienste für den heutigen Sturm:

  • DWD: Do. 9:00–10:00 Uhr Warnung vor Sturmböen, d.h., Böen bis 9 Bft. („Warnung vor markantem Wetter“)
    Do. 10:00 – 19:00 Uhr „Es treten orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten um 110 km/h (31m/s, 60kn, Bft 11) anfangs aus südwestlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Orkanböen um 120 km/h (33m/s, 64kn, Bft 12) gerechnet werden.“ („Unwetterwarnung“)
  • Meteomedia: 10:00 – Fr. 23:00 Uhr, Unwetterwarnung, „Böen 90 bis 110 km/h, lokal mehr aus SW-W, Freitag 80-90 km/h aus NW“
  • BSH: „Sturmflutwarnung; Am Donnerstag werden das Nachmittag-Hochwasser bzw. das Abend-Hochwasser an der ostfriesischen Küste und im Wesergebiet 1,5 bis 2 m höher, im Elbegebiet und an der nordfriesischen Küste 2 bis 2,5 m höher als das mittlere Hochwasser eintreten.“

08:34 – Alles ist vorbereitet

  • Die kürzlich ausgeleerte Regentonne und die Kinderrutsche sind im Gartenhaus verstaut, letzte lose Deko ist beiseite geräumt. Garten: check!
  • Das Auto steht in der Garage: check!
  • Das Kind ist in der KiTa, vorzeitige Abholung vor dem Mittagsschlaf ist abgesprochen: check!

Ein Gedanke zu “Sturm Xaver – der Liveticker aus Bremen

  1. Also, der Wind hier in Bremen ist tatsächlich nicht so extrem, wie vorhergesagt. Aber auf das Hochwasser bin ich tatsächlich gespannt - und auf den Schnee, der dem folgt. Selbst wenn das Werder-Spiel nicht wegen Hochwasser ausfällt (da muß erst das Wasser auf dem Rasen sein, bevor das passiert ;-) ), so wird das witterungstechnisch bestimmt trotzdem spannend.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs − = eins

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>