Kapitel 3: Navigation und wichtige Seiten im WWW

Zurück zum vorherigen Kapitel | Zur Übersichtsseite „Das Internet für Späteinsteiger“

Zurechtfinden im WWW

Webseiten betrachtet man im sogenannten Webbrowser. Das ist ein Programm, das wie im vorigen Kapitel beschrieben ganz bestimmte Anfragen an Webserver stellt. Der Webserver heißt zum Beispiel bremen.de, die komplette Adresse (URL) der Startseite von Bremen ist http://www.bremen.de. Die Antwort der Anfragen wertet der Browser aus und stellt den Inhalt der Website optisch schön aufbereitet dar.

Die Navigation im Internet kann auf verschiedene Arten erfolgen. Man könnte theoretisch jede einzelne Adresse in die Adresszeile des Webbrowsers eingeben. Da man sich aber nicht alle wichtigen Adressen merken kann, erlaubt der Browser das Anlegen von Lesezeichen (engl. „Bookmarks“, ausgesprochen „Buckmarks“). In jedem Browser funktioniert das Erstellen und Verwalten von Lesezeichen etwas anders.

Der Vorteil von Bookmarks ist, dass die Navigation übersichtlich ist und man sich nicht in unbekannten Gegenden des WWW verzettelt. Auch ist das Risiko, auf Seiten mit Nebenwirkungen zu treffen, überschaubar.

Folgen Seiten sind für den Anfang ganz gute Kandidaten für die eigenen Bookmarkliste, wobei ich mich möglichst auf nichtkommerzielle oder öffentlich finanzierte Angebote konzentriere:

Suchmaschinen

Es gibt im Web viel mehr Seiten als man in Bookmarks ablegen kann. Glücklicherweise gibt es sogenannte Suchmaschinen. In vielen Webbrowsern ist die Suche beim US-Amerikanischen Marktführer Google (ausgesprochen „Guhgl“) fest eingebaut. Die Suche bei Google ist so gebräuchlich, dass der Begriff „etwas (er)googeln“ schon 2004 Eingang in den Duden gefunden hat.

Bei der Anzeige der Suchergebnisse von Google genau hinschauen: Auf der Ergebnisseite gibt es neben den Treffern auch zahlreiche Werbeanzeigen, die auf den ersten Blick nicht als soclhe zu erkennen sind. Auch gibt es keine Offenlegung, nach welchen genauen Kriterien die Reihenfolge der Suchergebnisse von Google vergeben wird.

Bei der Suche mit einer Suchmaschine ist es sinnvoll, mehr als ein Suchwort einzugeben. Wer Pizza in Rom bestellen möchte, sollte nicht nur nach „Pizza“ suchen, sonder eher nach „Pizza Rom Lieferservice“.

Weiter zum nächsten Kapitel: E-Mail…

Glossar

  • Bookmark/Lesezeichen lokal im Browser gespeicherte Adresse einer Seite im WWW
  • googeln eine Suchmaschine (meist Google) nutzen